Archiv

19. Juni 2020 | Mitteilung

HANNAH ZUFALL zu Gast am Kolleg "Modell Romantik"

VAGABUNDIERENDE MÄRCHEN. GEGENSTAND DER FORSCHUNG UND DES LITERARISCHEN SCHREIBENS

weiterlesen

03. Februar 2020 | Veranstaltung

Öffentliche Disputation

Am Montag, dem 03. Februar 2020 findet ab 16:15 die öffentliche Disputation von Raphael Stübe zum Promotionsthema "Neoromantik der Jahrhundertwende.…

weiterlesen

20. Dezember 2019 | Blog

Von Ritterreisen, einem Schelmenroman und romantischen Dystopien: Eine Veranstaltungsreihe zu „Romantik & Gegenwart“ mit Felicitas Hoppe, Hendrik Otremba, Ingo Schulze und Andreas Spechtl (20./21.11.2017)

Seit nunmehr zwei Jahren widmet sich das Graduiertenkolleg „Modell Romantik“ der historischen Romantik um 1800 und ihren Nachwirkungen bis in die…

weiterlesen

11. Dezember 2019 | Mitteilung

Johannes Grave erhält den Leibniz-Preis

Wir gratulieren Herrn Prof. Dr. Johannes Grave zum Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft und begrüßen ihn als Experten für die Kunst der…

weiterlesen

19. September 2019 | Mitteilung

Jacques Offenbachs „Hoffmanns Erzählungen“ am Deutschen Nationaltheater unter Mitwirkung des Kollegiaten Daniel Neumann

Im Rahmen der Praktischen Qualifizierungsprogramms des Graduiertenkollegs absolvierte der Kollegiat Daniel Neumann eine Dramaturgiehospitanz im…

weiterlesen

13. September 2019 | Mitteilung

Wir haben es geschafft!

Am 10. und 11. September 2019 fand die Begehung des Graduiertenkollegs durch die DFG statt, um über eine Fortsetzung der Förderung zu entscheiden. Die…

weiterlesen

29. August 2019 | Mitteilung

Mündliche Prüfung im Promotionsverfahren von Jacob Schmidt am 29.08.2019

Am Donnerstag, den 29.08.2019, 10.30 Uhr findet die mündliche Prüfung im Promotionsverfahren „Achtsamkeit: Zu den Selbst-Welten-Modellen einer…

weiterlesen

17. Juli 2019 | Blog

Drei Fragen an: David Takamura

Gäste am Graduiertenkolleg beantworten drei Fragen zur Bedeutung von "Romantik" für ihr Leben und ihre Forschung.

weiterlesen

26. Juni 2019 | Mitteilung

Workshop: Funktionen unzuverlässigen Erzählens in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

„Mit welcher Überlegenheit auch immer der Erzähler vorgibt,
Bescheid zu wissen, er fischt hier bloß Luft aus der Luft.
Wenn er ehrlich wäre, müßte…

weiterlesen

03. Juni 2019 | Mitteilung

Disputation von Ruth Barratt-Peacock am 05.06.2019

Am Mittwoch, den 05.06.2019 findet um 15 Uhr im Seminarraum des Frommannschen Anwesens die Disputation von Ruth Barratt-Peacock statt.

weiterlesen