Veranstaltung

Donnerstag, 15. April 2021

Kolloquium

Die Kolloquien des Kollegs dienen zunächst der Vorstellung und dann der Darstellung der Arbeitsfortschritte der Promotionsprojekte. Sie sind für alle Beteiligten (Doktorand*innen, Postdoktorand*in und Betreuer*innen) verpflichtend. Das Doktorandenkolloquium ist das wichtigste evaluierende und bilanzierende Element des Qualifizierungsprogramms und findet 2- bis 3-mal im Semester statt. Auf halbstündige Vorträge der Doktorand*innen folgt eine ausführliche Diskussion.

* * * * *

Dieses Mal tragen vor: Annemarie Müller (Gesch.), Tinghui Duan (Computerlinguistik), Christian Kamleiter (Theol.) und Caroline Will (Germ.)