Veranstaltung

Donnerstag, 25. März 2021

Graduiertenwerkstatt: Lektürekreis zur Naturphilosophie

In der Graduiertenwerkstatt am 25.03.2021 beschäftigen sich die Teilnehmer*innen mit Friedrich Wilhelm Joseph Schellings Text "Einleitung zu seinem Entwurf eines Systems der Naturphilosophie" (1799). Andreas Schmidt, Professor für Philosophie mit Schwerpunkt Deutscher Idealismus an der FSU Jena, wird die Diskussion begleiten.

* * * * *

Die Gradiertenwerkstatt ist ein Veranstaltungsformat, das den Nachwuchswissenschaftler*innen vorbehalten ist und von der Forschungskoordinatorin geleitet wird. Die Graduiertenwerkstatt bildet den Rahmen für verschiedene Arbeitsbereiche. Über die gesamte Förderphase hinweg werden hier grundsätzliche Fragen des Promotionsprozesses diskutiert, modelltheoretische Grundlagen erarbeitet und der Schreibprozess begleitet. Die Doktorand*innen haben zudem die Möglichkeit, Lektüre- und Arbeitskreise einzurichten und gemeinsame Projekte zu entwickeln. So hat die erste Kohorte einen Lektürekreis „Romantik und Philosophie“ eingerichtet, die zweite Kohorte trifft sich im Kreis Interessierter regelmäßig zur Lektüre romantischer Quellen- und Forschungstexte. Im Verlauf des Studienprogramms werden in dieses Format auch Angebote der Graduierten-Akademie, des universitären Schreibzentrums und externer Anbieter integriert.