DFG-Graduiertenkolleg
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

GRK 2041/2

is creating a new foundation for interdisciplinary and international research into the reception of Romanticism in Europe and across the Atlantic. Specifically, we account for the visibility of the terms ‘Romanticism’ and ‘Romantic’ as well as the remarkable persistence of the ideas and practices associated with them by assuming that ‘model creation processes’ have taken place since the foundation of early Romanticism in Jena around 1800. These processes continue to enable the productive adoption of Romantic modes of interpreting phenomena, creating art, reflecting on the self and experiencing the world. Using current model theories, we are shedding new light on the reception and ‘model effect’ of Romanticism in various cultural and national contexts, and at the interfaces between different social and epistemic areas. Among other things, these model theories provide a methodological framework for innovatively linking research in the humanities and social sciences. The Research Training Group includes researchers from various philologies (German, Romance-languages, English, American, Slavic and comparative studies), musicology, theology, history of science, sociology, art history, history and computational linguistics.

more

Aktuell

Blog | 06. April 2021 | Marie-Luise Grauel | Paula Kitzinger

Bericht zum Workshop "Romantisierung von Politik. Zur Popularität kultureller Gemeinschaftsideen"

Die Kollegmitglieder Marie-Luise Grauel und Paula Kitzinger berichten über den Workshop, der am 15. und 16. Januar 2021 online stattgefunden hat.

Read more

Blog | 22. February 2021 | Marie-Luise Grauel & Matthias Löwe

Aus der Werkstatt des Kollegs, Teil 15

Hier geben Wissenschaftler und Wissenschaflerinnen des Graduiertenkollegs den Blick auf ihren Schreibtisch frei: Sie schreiben oder sprechen darüber,…

Read more

Nächste Termine

Mon 17 - Tue 18
May 2021

Veranstaltung

Auswahltage 3. Kohorte

An den beiden Auswahltagen stellen sich die eingeladenen Bewerber*innen für die "dritte und letzte Runde" des Graduiertenkollegs "Modell Romantik" in Jena und per Zoom vor. Es wird Fachgespräche mit den Betreuer*innen des Kollegs zum jeweiligen Projekt geben. Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation sind leider keine informellen Austauschmöglichkeiten mit der derzeitigen Kohorte des Kollegs möglich.

Read more

Wed 02
June 2021
11:00

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar

Veranstaltung

Graduiertenwerkstatt: "Romantik in Weimar"

Prof. Dr. Marcel Lepper, Direktor des Goethe- und Schiller-Archivs in Weimar, informiert die Kollegmitglieder in seinem Vortrag u.a. über die Weimarer Arnim-Ausgabe.

Read more

Mon 21
June 2021
9:30

ONLINE

Veranstaltung

Graduiertenwerkstatt "Vortragen und Disputation", Teil 2: Praxis

In der Graduiertenwerkstatt werden unter der Leitung von Dr. Yvonne Zips (Sprachraum e.G.) zunächst theoretische Grundlagen zum Thema "Vortragen" erörtert. Im Anschluss gibt es Übungssequenzen für die Teilnehmer*innen mit Feedback durch die Gruppe und die Workshopleiterin. Als besondere Vortragsvariante wird in Vorbereitung auf den Abschluss der Dissertation auch die Disputation besprochen.

Read more

Tue 21
September 2021
9:00

Veranstaltung

Bilanzkolloquium der 2. Kohorte

Im Bilanzkolloquium hat die derzeit am Kolleg arbeitende 2. Kohorte von Doktorand*innen die Möglichkeit, gemeinsam mit den Betreuer*innen zu resümieren: Was war gut? Was könnte man besser machen? In der sich an das Bilanzkolloquium anschließenden Wanderung können alle Beteiligten des Kollegs noch einmal gemeinsam Jena und Umgebung erkunden.

Read more