DFG-Graduiertenkolleg
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

GRK 2041/2

Das Graduiertenkolleg „Modell Romantik“ schafft eine neue Basis für die interdisziplinäre und internationale Erforschung eines europäischen und außereuropäischen Rezeptionsphänomens.

Die Romantik, so die Kernthese des Kollegs, wirkt über ihren historischen Ursprung hinaus und wird in modernen Formen der Weltdeutung, der Selbstreflexion, der ästhetischen Gestaltung und der Lebensvollzüge aktualisiert. Um diese Wirkungs- und Aktualisierungsprozesse in verschiedenen kulturellen und nationalen Kontexten methodisch fassen zu können, werden im Graduiertenkolleg klassische und gegenwärtige Modelltheorien für die geistes- und sozialwissenschaftliche Forschung nutzbar gemacht. Dem Graduiertenkolleg gehören Wissenschaftler*innen verschiedener Philologien (Germanistik, Romanistik, Anglistik, Amerikanistik, Slawistik und  Komparatistik), der Musikwissenschaft, der Theologie, der Wissenschaftsgeschichte, der Soziologie, der Kunstgeschichte, der Geschichtswissenschaft und der Computerlinguistik an.

weiterlesen

Aktuell

Blog | 13. Juni 2024

2. Romantik-Kolloquium: "Das Politische der Romantik"

organisiert vom DFG-Graduiertenkolleg "Modell Romantik" und der "Forschungsstelle Europäische Romantik"

weiterlesen

Blog | 23. Mai 2024 | Romy Langeheine

„Da ist ein Loch im Himmel“ - Ein Abend mit Rainald Grebe über „Volkslieder“ in Romantik und Gegenwart

weiterlesen

Nächste Termine

Do 13
Juni 2024
14:00

Veranstaltung

2. Romantik-Kolloquium: "Das Politische der Romantik"

organisiert vom DFG-Graduiertenkolleg "Modell Romantik" und der "Forschungsstelle Europäische Romantik"

weiterlesen

Do 20
Juni 2024
18:00

Veranstaltung

Die Politik der welken Rose. Neoromantik und Naturgeschichte in slavischen Literaturen der Moderne

Vortrag von Prof. Dr. Christian Zehnder (Universität Bamberg)

weiterlesen

Di 25
Juni 2024
9:00

Seminarraum

Veranstaltung

Graduiertenwerkstatt

Workshop zur Disputation

weiterlesen

Mo 09
September 2024
19:00

Trafo

Veranstaltung

"Die Unendlichkeit". Ist Tocotronic eine romantische Band?

Dirk von Lowtzow im Gespräch mit Dirk von Petersdorff

weiterlesen