Sammelbände

Daniel Fulda/Sandra Kerschbaumer/Stefan Matuschek
Aufklärung und Romantik. Epochenschnittstellen, (Laboratorium Aufklärung 28)
darin: Stefan Matuschek/Sandra Kerschbaumer: Romantik als Modell
Paderborn: Wilhelm Fink 2015

Gemeinsamer Sammelband beteiligter und assoziierter Wissenschaftler*innen:

Stefan Matuschek/Sandra Kerschbaumer (Hg.)
Romantik erkennen - Modelle finden
Paderborn: Ferdinand Schöningh 2019

Gisela Mettele/Sandra Kerschbaumer (Hg.)
Romantische Urbanität. Transdisziplinäre Perspektiven vom 19. bis ins 21. Jahrhundert
Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2020

 

Christiane Wiesenfeldt (Hg.)
Mendelssohn Handbuch
Kassel: Bärenreiter 2020

Hendrick Heimböckel (Hg.)
Einbildungskraft um 1800. InterdisziplinärePerspektiven auf ihre Begriffe, Phänomene und Funktionen (Laboratorium Aufklärung 38)
Paderborn: Fink 2022

Sandra Kerschbaumer/Matthias Löwe (Hg.)
Romantisierung von Politik. Historische Konstellationen und Gegenwartsanalysen, (Athenäum - Jahrbuch der Friedrich Schlegel Gesellschaft, Volume: Sonderheft)
Paderborn: Schöningh 2022

Sandra Kerschbaumer/Matthias Löwe/Tilman Reitz (Hg.)
Gegen / Romantik. Konfliktlinien in Naturwissenschaft, Politik und Ästhetik
Berlin: de Gruyter 2024